Fördern

Marie DeutscherWie wichtig es ist, Unterstützer/innen zu finden bei dem, was einem am Herzen liegt, habe ich selbst erfahren. Insbesondere, wenn man sich damit traut, eingefahrene Wege zu verlassen oder eine andere Seite von sich zu zeigen.
Solche Menschen habe ich in den letzten Jahren in meinem Literarisch-musikalischen Salon vorgestellt. Zunächst im privaten Rahmen bei wechselnden GastgeberInnen. Schließlich unter dem Titel „Soup et chanson“- der etwas andere Liederabend“ , in der Schöneberger Galerie B1.

Gegenwärtig tüftele ich an einem neuen Konzept. Weitere Informationen zu gegebener Zeit an dieser Stelle!
Sie können sich aber auch gern in den Verteiler meines Newsletters eintragen lassen (Menuepunkt Newsletter) Dann sind Sie immer auf dem Laufenden (ca. alle zwei Monate)

Mit dem neuen Musikprojekt madooma habe ich eine neue Form der Förderung erschlossen, die meinen eigenen künstlerischen Ambitionen eine Facette hinzufügt. Die von uns Musikerinnen entwickelten Jahreszeitenfeste geben einen spirituellen und musikalischen Rahmen zur Selbstreflexion und Selbstannahme. Das erste, angelehnt an das keltische Imbolc-Fest, fand am 2.2.2020 statt. Es hat uns ermutigt, weiter zu machen.

 

Kommentare sind geschlossen.